Ausgelassen fliegen die Füße über den Marktplatz zu fröhlichen Klängen. Unsere Tanzgruppe Radreygen bringt seit 2008 das schillernde Tanzleben des Mittelalters auf den Markt.

Sei es während unseres Programmes, in dem sich ausgelassene Bauerntänze mit höfischen Reigen abwechseln oder auch im Tanze mit dem Publikum zur Musik der Spielleute. Wir zeigen den Besuchern auch die fröhliche Seite des Mittelalters, denn Tanz war ein nicht wegzudenkender Bestandteil des Alltags jener längst vergangenen Zeiten – ob zu Hochzeiten, Jahrmärkten oder Heiligenfesten, jede Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen, wurde genutzt. Die Geschichten vom „dunklen, freudlosen Mittelalter“ werden bei uns ins rechte Licht gerückt. Diesem Ansinnen folgend lassen wir mittelalterliche Tänze wieder zum Leben erwachen und zeigen auf unseren Veranstaltungen nicht nur die Vielfalt der historischen Kreis- und Reihentänze, sondern laden auch Jung und Alt dazu ein, mit uns in den Kreis zu treten und historische Reigen zu tanzen. Nach anfänglichem Zieren sind die meisten mit Feuereifer dabei und verlassen strahlend die Tanzfläche mit einer Erinnerung an das fröhliche Treiben des Mittelalters.

Darüber hinaus liegt es uns besonders am Herzen, auch Kindern den historischen Tanz nahe zu bringen. Ob im Rahmen von kleinen Projekten oder auch nur für einen Tanz auf dem Markt – die Faszination der mittelalterlichen Rhythmen zieht Kinder schnell in ihren Bann und bringt sie dazu, mit viel Spaß das Mittelalter mit allen Sinnen zu erleben. - Annabelle die ewig Jugendliche